Narkosebehandlung

Patienten, die unter „normalen“ Bedingungen nicht behandelt werden können, haben in unserer Praxis die Möglichkeit der Behandlung unter Vollnarkose. Dazu zählen z.B. Angstpatienten, Menschen mit Behinderung, Kinder mit multiplen Zahnerkrankungen oder Patienten mit Eingriffen, die die Zumutbarkeit übersteigt.

Unser erfahrener Anästhesist und Schmerztherapeut begleitet sie in die Sedierung oder Intubationsnarkose.

DSC_0062


Die Vollnarkose ist keine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Einzige Ausnahmen sind Kinder unter 12 Jahren, die nachweislich eine Behandlung abweisen, Tumorpatienten oder Patienten mit einer Behinderung, die eine Behandlung unter Normalbedingungen ausschließt.

DSC_0092

Ärzte sind dazu verpflichtet, bei der Behandlung von Erkrankungen das therapeutische Mittel anzubieten, das mit dem geringsten Aufwand und Risiko, denbestmöglichen Erfolg der Behandlung in Aussicht stellt. Das ist unter der Berücksichtigung der Nutzen- und Risikoabwägung nicht zwingend die zentrale Schmerzausschaltung durch eine Vollnarkose.

Die Abwägung im Einzelfall erfolgt immer im Vorfeld durch eine Aufklärung im ausreichenden zeitlichen Abstand zum eigentlichen Behandlungstermin.

DSC_0064

Die Behandlung unter Vollnarkose unterliegt besonderen Regularien, die vorzeitlich besprochen werden und der schriftlichen Einwilligung bedürfen. Zum Wohle ihrer Gesundheit arbeiten wir dabei eng mit ihren Haus- und Kinderärzten zusammen.